Das Ecocert Siegel für qualitative Bio-Produkte
e

Ecocert

CBD & Hanf Glossar | 10.12.2021

Beim Ecocert-Siegel handelt es sich um eine Zertifizierung, die unterschiedliche Natur- und Bio-Produkte auszeichnet. Zu diesen gehören, neben den Bereichen Bio-Landbau, Öko-Textilien und fairer Handel auch Systemzertifizierungen (unter anderem CO2-Bilanzen) sowie Lebensmittelsicherheit. Das Siegel umfasst zudem auch Kerzen, Raumdüfte sowie Wasch- und Reinigungsmittel aus ökologischer Herstellung sowie Bio- und Naturkosmetik. Ziel der Zertifizierung ist es, Transparenz zu vermitteln und bei Verbraucher:innen für mehr Klarheit zu sorgen - schließlich sind Begriffe, wie beispielsweise Naturkosmetik - nicht immer von offizieller Seite geschützt. Echte Naturkosmetik ist daher nur an offiziellen Siegeln, wie beispielsweise dem Ecocert, erkennbar.

Ecocert erklärt

Gemeinsam mit weiteren Verbänden wie dem französischen Cosmebio, dem deutschen BDIH sowie der italienischen ICEA und der britischen Soil Association legte Ecocert den Cosmos (= Cosmetic Organic Standard) fest. Dieser soll europaweit gleiche Mindestanforderung für Inhaltsstoffe aus ökologischem Anbau und Produktion garantieren. Auf diese Weise werden nicht nur Ressourcen geschont, sondern auch ein wichtiger Beitrag zum Umwelt- und Verbraucher:innenschutz geleistet.

Die Verbindung von CBD/Hanf zu Ecocert

Du legst Wert auf natürliche Pflegeprodukte, die den hohen Ecocert-Standards gerecht werden? Bei HERBLIZ findest du eine Vielzahl von Produkten mit dem exklusiven Siegel: Schließlich sind alle Cremes, Lotionen und Toner von HERBLIZ mit dem Ecocert- sowie Cosmos Organic Label ausgezeichnet und garantieren dir den puren Pflegegenuss. Egal, ob nährende Nachtcreme, pflegende Fußcreme oder unser Instant Face Serum - HERBLIZ steht für Kosmetikprodukte, die in jeder Hinsicht halten, was sie versprechen. Lass’ dich inspirieren - und finde jetzt deine neue “Clean Beauty”-Favoriten!

Die Geschichte von Ecocert

Vergeben wird es bereits seit 1991 - und zwar von der Ecocert-Group, die ihren Ursprung in Frankreich hat. Seit 2003 besitzt Ecocert auch eine Außenstelle in Deutschland, wobei man in der französischen Hauptstelle bereits ein Jahr zuvor damit begonnen hatte, neben Lebensmitteln auch Natur- und Biokosmetik auszuzeichnen. Mittlerweile ist das Unternehmen in mehr als 80 Ländern vertreten und arbeitet häufig mit lokalen Partnern zusammen.

Gut zu wissen über Ecocert

Seit dem Jahr 2017 dürfen alle mitwirkenden Cosmos-Gründer Produkte nicht mehr - wie es bis dahin der Fall gewesen war - auch nach eigenen Kriterien zertifizieren, sondern müssen diese nach den höheren Cosmos-Standards bewerten. Hierbei gibt es zwei Labels: “Cosmos Organic” - für Bio-Kosmetik und “Cosmos Natural” für Naturkosmetik, die neben dem Siegel des Zertifizierers auf natürlichen und ökologischen Pflegeprodukten erscheinen müssen. 

Damit ein Kosmetikprodukt mit dem Ecocert-Siegel ausgezeichnet werden kann, muss dieses folgende Kriterien erfüllen:

  • ausschließlich Inhaltsstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen beinhalten
  • umweltfreundliche und gesundheitlich unbedenkliche Produktions- und Herstellungsprozesse umfassen
  • Transparenz gegenüber Verbraucher:innen verdeutlichen
  • Förderung von erneuerbaren Ressourcen und Inhaltsstoffen aus Bio-Anbau nachweisen

Des Weiteren unterteilt Ecocert in synthetische sowie natürliche Inhaltsstoffe, welche noch einmal detaillierter in Inhaltsstoffe pflanzlichen, mineralischen, tierischen oder marinen Ursprungs eingeteilt werden.&

Der Einsatz tierischer Inhaltsstoffe wird jedoch nur dann zugelassen, wenn keine pflanzliche Alternative mit den gleichen gewünschten Eigenschaften eingesetzt werden kann. Keinesfalls dürfen diese jedoch von gefährdeten Tierarten stammen, und auch Duftstoffe oder Fette, die von Tieren gewonnen werden, sind von der Auszeichnung mit dem Ecocert-Siegel ausgeschlossen: Bei den Inhaltsstoffen tierischen Ursprungs darf es sich nur um Substanzen handeln, die ohne Stress, Tierqual oder sogar dem Tod des Tieres produziert werden können, so wie beispielsweise Milch oder Honig. Auch Tierversuche haben bei Ecocert selbstverständlich keinen Platz - und sind zudem im Rahmen der europäischen Gesetzgebung generell verboten.