Der HERBLIZ Summer Skincare Guide für Deine ideale Hautpflege im Sommer Der HERBLIZ Summer Skincare Guide für Deine ideale Hautpflege im Sommer
CBD & Hanf - Wissen & Leben | 15.06.2022

Wie sollte meine Skin-Care-Routine im Sommer aussehen?

F
Fenja
Lesedauer: 6 min

Juhu - der Sommer ist da! Die Tage werden länger, die Sonne scheint und wir verbringen wieder viel mehr Zeit an der frischen Luft. Die meisten von uns freuen sich vermutlich, dem Winter endlich den Rücken gekehrt zu haben. Schließlich sind die warmen Sonnenstrahlen auf der Haut und der süße Geruch von Blumen um einen herum ein wahrer Stimmungsbooster! Aber wie reagiert unsere Haut eigentlich auf diesen Temperaturanstieg? Dir ist sicherlich bereits bekannt, dass die Sonneneinstrahlung und Hitze auch ganz schön herausfordernd für unseren Körper sein können - vor allem für Haut und Haare! Im besten Fall vermeiden wir den direkten Kontakt mit der Mittagssonne, um einer vorzeitigen Hautalterung und strapazierten Haaren vorzubeugen. Dies lässt sich mit Sonnenhüten und Sonnenschutz spielend leicht umsetzen. Vielen gefällt allerdings ein leicht gebräunter Teint oder von der Sonne natürlich aufgehellte Haarsträhnchen. Müssen diese Personen also per se mit Hautschäden rechnen, wenn sie sich der Sommersonne aussetzen? Nein!

Welche Hautpflege eignet sich für den Sommer?

Um Haut- und Haarschäden im Sommer zu verhindern, sollte man allerdings seine tägliche Haut- und Haarpflegeroutine mit den dazugehörigen Produkten ein wenig anpassen.

Aber wie pflegt man seine Haut im Sommer denn nun am besten? Wir verraten es Dir und haben 8 Tipps und Tricks zusammengestellt, um Deine Haut auch über den Sommer strahlend, gesund und frisch zu halten.

1. Feuchtigkeit statt Fett!

Anders als im Winter, muss die Hautpflege im Sommer vor allem auf Feuchtigkeit gepolt werden. Während wir durch die trockene Heizungsluft im Winter Fette auf unsere Haut geben, um sie zu schützen, benötigen wir im Sommer eher eine leichte Feuchtigkeitspflege. Durch das viele Schwitzen ist die Talgproduktion im Sommer nämlich deutlich erhöht, weshalb wir häufig das Gefühl haben, zu glänzen und zu ölen. Diesem Umstand ist man jedoch nicht einfach so ausgesetzt - denn durch die richtige Pflegeroutine kann man die Haut wieder ins Gleichgewicht bringen.

2. Setze auf leichte Produkte

Nur weil man im Sommer mehr schwitzt und dadurch mehr Talg auf der Haut produziert, sollte man nicht auf seine Feuchtigkeitspflege verzichten, denn bei Schweiß und Talg handelt es sich um Fette und nicht um feuchtigkeitsspendende Substanzen. Demnach sollte man also, auch wenn man glänzt, die Haut mit Feuchtigkeitscremes versorgen, um die äußere Hautschicht vor Irritationen und Trockenheit zu schützen. Eine solche, leichte und hydratisierende Hautpflege findest Du auch bei HERBLIZ! Die Feuchtigkeitsspendende Tagescreme mit Aloe Vera zum Beispiel, versorgt Deine Haut im Gesichts- und Halsbereich mit einer erfrischenden Pflege. Vor allem das Aloe Vera Extrakt sorgt dabei für einen kühlenden Effekt und eignet sich somit ideal für heiße Sommertage.

3. Feuchtigkeitsboost über Nacht

Wer seiner Haut eine Extraportion Feuchtigkeit schenken möchte, sollte über Nacht eine reichhaltige feuchtigkeitsspendende Creme auftragen. Vor allem Himbeersamenöl, Squalan und CBD eignen sich als Inhaltsstoffe hervorragend, um die Haut intensiv pflegend zu versorgen. Genau das wird Dir beispielsweise in unserer HERBLIZ Superseed Beauty Balm & Overnight Mask geboten, die über Nacht für einen besonders feuchtigkeitsspendenden Effekt auf der Haut sorgt, ohne zu fetten.

4. Nicht komedogene Sonnencreme verwenden

Sonnenschutz ist natürlich das A & O im Sommer, um die Haut vor kurz- und langfristigen Schäden zu schützen. Aber auch bei Produkten mit Lichtschutzfaktor gibt es Unterschiede. Je nachdem, wie empfindlich Deine Haut ist, sollte möglicherweise darauf geachtet werden, auf nicht-komedogene Produkte zu setzen, denn vor allem komodegene Sonnencremes stehen unter Verdacht, Unreinheiten, Irritationen und Pickelchen - häufig auch bekannt als Mallorca Akne - zu begünstigen. Solltest Du also gerade im Sommer unter Hautunreinheiten leiden, achte bei Deinem nächsten Kauf von Sonnenschutz darauf, dass mit dem Begriff “nicht komedogen” geworben wird!

5. Die richtige Körperpflege!

Im Sommer zeigen wir in der Regel mehr Haut. Die Sonne und die erhöhte Schweißproduktion fordern folglich nicht nur unsere Gesichtshaut heraus, sondern auch sämtliche andere Körperteile, wie Arme, Beine usw. Hinzu kommt, dass viele sich im Sommer ihre Beine rasieren - eine zusätzliche Irritation der Haut. Umso wichtiger ist es, unserem Körper eine intensive Feuchtigkeitspflege zu gönnen, die schnell einzieht und ein samtig zartes Gefühl auf der Haut hinterlässt. HERBLIZ Sanfte Bodylotion eignet sich beispielsweise hervorragend, um verschiedenste Körperpartien im Sommer mit ausreichend Feuchtigkeit zu versorgen. Neben nährstoffreichen Hanfsamen-, Jojoba- und Olivenölen, verleiht das Bio-Aloe Vera Blattextrakt einen intensiv feuchtigkeitsspendenden und leicht kühlenden Effekt - wie er auch in klassischen After Sun Lotions zu finden ist.

6. Gepflegte Füße für den Sommer

Ob am Strand, in der Wohnung oder draußen im Park - im Sommer laufen wir logischerweise viel häufiger barfuß herum. Das ist auch gut so, denn dem Barfußlaufen werden zahlreiche positive Eigenschaften nachgesagt. Zum einen bietet man seinen Füßen durch das Barfußlaufen eine kostenlose Fußreflexzonenmassage, wodurch die Muskeln im Fuß gestärkt werden. Darüber hinaus schränken Schuhe unsere Füße häufig in ihrer Bewegungsfreiheit ein, wodurch die Muskeln im Laufe der Zeit geschwächt werden können. Mehr Barfußlaufen tut uns also durchaus gut! Auf ein gepflegtes Äußeres und samtweiches Gefühl der Füße möchten wir dabei natürlich nicht verzichten. Mit HERBLIZ Anti-Trockenheits Fußcreme werden sich die Füße im Handumdrehen streichelzart und gepflegt anfühlen und dieses Gefühl auch in ihrer Optik widerspiegeln. Trockene Füße verwandeln sich mithilfe des hochwertigem Hanfsamen- und Wildrosenöl sowie Sheabutter in intensiv gepflegte und geschmeidige Füße.

7. Glänzendes Haar trotz Sonne, Salz- und Chlorwasser?

Auch unsere Haare verdienen im Sommer eine Extraportion Pflege, da es durch die UV-Strahlung der Sonne und der Hitze schnell trocken und spröde werden kann. Gerade im Sommerurlaub, wo man ständig Sonnenbädern, Chlor- oder dem salzigen Meerwasser ausgesetzt ist, sollte man sich nach dem Baden gründlich abspülen und die Haare anschließend mit einer intensiven Pflege verwöhnen. HERBLIZ Lavendel CBD Haaröl setzt genau da an und versorgt das Haar unter anderem mithilfe von hochwertigem Mandelöl mit Feuchtigkeit und einem natürlichen Glanz. Sprödes Haar und strapazierte Spitzen werden auf diese Weise ganz natürlich vorgebeugt. Und das Beste daran: das süßliche Lavendelaroma verleiht dem Haar einen herrlich leichten sommerlichen Duft!

8. Hautpflege von Innen?

Neben feuchtigkeitsspendenden Pflegeprodukten sollte man sich und seine Haut natürlich auch von Innen heraus pflegen. Dazu gehört, möglichst viel Wasser oder ungesüßten Tee zu trinken. Gerade an heißen Tagen sollte man mindestens 2 Liter Wasser zu sich nehmen. Warum das so wichtig ist? Durch das zunehmende Ausschwitzen von Flüssigkeit gehen wichtige Mineralien über die Haut verloren - die Körperflüssigkeiten, die überlebenswichtig für uns sind, verdunsten bei beständiger Sommerhitze deutlich schneller.

Genieß den Sommer und schütze Deine Haut!

Du und Deine Haut sollten mit diesen Tipps und Produktempfehlungen nun bestens gewappnet sein für den diesjährigen und alle darauffolgenden Sommer! Zu viel Sonne ist für Haut und Haar nicht gut; nichtsdestotrotz muss man mit der richtigen Skin Care Routine nicht auf einen ausgiebigen Sommer mit Sonne, Schweiß, Salz- und Chlorwasser verzichten, sondern kann ihn in vollen Zügen genießen. Also dann - viel Spaß dabei!