FAQ - Häufig gestellte Fragen zu CBD

Bei HERBLIZ möchten wir Ihnen helfen, die heilenden Wirkungen von Hanf- und CBD-Produkten zu entdecken.
Wir freuen uns Ihre Fragen persönlich und fachgerecht zu beantworten. Falls wir doch die eine oder andere Frage vergessen haben, hilft Ihnen unser Kundenservice gerne weiter.
Wir sind telefonisch von Montag bis Samstag von 10 bis 19 Uhr unter der Nummer + 49 (0)30 6295 5901 sowie via Email (contact@newgardenlab.com) für Sie erreichbar.


QUALITÄTSMERKMALE

Woraus wird das Öl gewonnen?
Gibt es Zertifikate?
Worauf muss ich beim Kauf von CBD-Produkten achten?
Was ist das beste CBD-Öl?

LEGALITÄT

Ist CBD-Öl legal?
Brauche ich ein Rezept?

WIRKUNG VON CBD

Welche Erfahrungen wurden mit CBD-Produkten gemacht?
Hilft CBD-Öl auch bei meiner Krankheit?
Gegen welche Beschwerden kann CBD helfen?
Wie schnell wirkt CBD-Öl?
Haben CBD-Öle eine berauschende, high-machende Wirkung?
Kann CBD in Kombination mit anderen Medikamenten angewendet werden?
Verursacht CBD unerwünschte Nebenwirkungen?
Gibt es einen Beipackzettel?

EINNAHME UND DOSIERUNG

Wie viele Tropfen sind nötig für die richtige Dosierung?
Wie wird CBD-Öl am besten eingenommen?
Kann CBD über einen längeren Zeitraum eingenommen werden?
Wie lange ist CBD-Öl haltbar?
Ist es möglich, dem Körper CBD auf andere Art und Weise zuzuführen?
Gibt es alternative Einnahme-Methoden?

VORSICHTSMAßNAHMEN

Dürfen Schwangere und Stillende CBD einnehmen?
Was ist das Mindestalter, um CBD-haltige Produkte kaufen zu dürfen?
Wie ist es mit Autofahren und CBD

DEFINITION - BEGRIFFSERKLÄRUNGEN CBD-HANF

Was ist CBD Öl?
Was ist CBD?
CBD Isolat vs. CBD Vollspektrum
Warum ist CBD so teuer?
Was sagt die Prozentzahl bei einem CBD-Öl aus?
Was versteht man unter dem Begriff Trägeröl?
Was sind Phenole im CBD?
Was ist der Vorteil der Sorte Cannabis Sativa?
Was ist Hanföl?
Was sind Terpene?
Was ist THC?

KÖRPERFUNKTIONEN MIT CBD

Was ist das Endocannabinoid-System?
Was bedeutet "Entourage-Effekt"?


QUALITÄTSMERKMALE

Woraus wird CBD-Öl gewonnen?

Wir verwenden einen Extrakt aus der Hanfpflanze, welcher durch die schonende CO2-Methode extrahiert wird. Das Extrakt wird danach an unabhängige Labore gesendet und durchläuft diverse Prozesse zur Prüfung auf Reinheit und Qualität. 

Gibt es Zertifikate?

All unsere Produkte haben Analysen-Zertifikate und sind auf Wunsch einsehbar. Alle HERBLIZ Kosmetikprodukte tragen das Gütesiegel ECOCERT. Die CBD Wellness-Linie sowie die CBD-Öle unterliegen einem mehrstufigen Zertifizierungsprozess und tragen das TÜV-Siegel. Alle Zertifikate sind auf Wunsch einsehbar. 


Worauf muss ich beim Kauf von CBD-Produkten achten?

  • Kaufen Sie CBD-Öl lediglich von einer renommierten Marke
  • Kaufen Sie CBD nicht ohne COAs (Certificate of Analyses, dt. = Analysezertifikat)
  • Kaufen Sie CBD-Produkte nur bei vertrauenswürdigen Onlineshops oder Geschäften
  • Achten Sie darauf, welche aktiven Cannabinoide das CBD-Produkt enthält
  • Achten Sie auf die Methode der Extraktion (bestenfalls CO2-Methode)

Welches ist das beste CBD-Öl?

Alle unsere CBD-Öl-Produkte sind geprüft und genehmigt. Die von uns verkauften CBD-Produkte erfüllen hohe Qualitätsanforderungen. Der Unterschied bei den Ölen liegt vor allem in der Konzentration, also dem mg-Anteil an CBD. CBD-Öle mit einem höheren mg-Anteil von CBD sind wirksamer als CBD-Öle mit einem geringeren Prozentsatz an CBD. Wir raten aufgrund des Entourage-Effekts zu einem CBD Vollspektrum Öl (siehe Erklärung Entourage-Effekt). 

LEGALITÄT

Ist CBD-Öl legal?

In Deutschland ist CBD-Öl legal, wie in den meisten anderen europäischen Ländern. Es wird aus Industriehanf hergestellt und enthält keinen ,oder nur den zugelassen THC-Anteil von weniger als 0,2 %. Unter dem Schutz des "Corcuera" Gesetzes, darf das CBD-Öl in folgenden Ländern vertrieben und konsumiert werden: Belgien, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Kroatien, Zypern, Tschechische Republik, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Ungarn, Irland, Italien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Schweden, Schweiz, Spanien, Vereinigtes Königreich.

Brauche ich ein Rezept?

CBD-Öle sind Kosmetika und keine Medikamente. Somit wird kein Rezept benötigt.

WIRKUNG VON CBD

Welche Erfahrungen wurden mit CBD-Produkten gemacht?

Die Nutzer profitieren von verschiedenen Vorteilen, die das Naturprodukt CBD mit sich bringt. Der Einsatz ist divers: Bei Stress, Unruhe und Hektik kann CBD einen positiven Beitrag zu einem allgemeinem Wohlbefinden leisten. Unsere Kunden profitieren von den vielen Vorteilen von CBD-Ölen und haben diese bereits in ihre tägliche Routine und den Alltag integriert. Es gibt aber auch einige Kunden, die kaum eine relevante Verbesserung spüren. Dies könnte an einer zu niedrigen Dosierung oder einer zu kurzen Anwendungsdauer liegen. 

Hilft CBD-Öl auch bei meiner Krankheit?

Da CBD-Öle als Kosmetika verkauft werden, dürfen keine medizinischen Heilaussagen getroffen werden. Viele unserer Kunden profitieren von den vielen positiven Eigenschaften des CBD-Öls bei ganz unterschiedlichen Beschwerden und Symptomen. Bei Unsicherheit empfehlen wir immer, einen Arzt oder Apotheker Ihres Vertrauens zu konsultieren. Die Internetrecherche bietet inzwischen auch viele verschiedene Studien an.

Gegen welche Beschwerden kann CBD helfen?

Es gibt unzählige Anwendungsgebiete für CBD, die jedoch nicht immer bei jedem Anwender den gleichen Effekt erzielen. Grundsätzlich empfehlen wir, je nach Beschwerden, unterschiedliche Dosierungen auszuprobieren und den Effekt auf den eigenen Körper zu beobachten. 

Für weitere Informationen zu spezifischen Beschwerden und Krankheiten, bei denen CBD helfen könnte, raten wir ihnen, sich mit anderen Betroffenen in einschlägigen Foren zu vernetzen und auszutauschen.

Wie schnell wirkt CBD-Öl?

Das ist abhängig von der Dosis und den Beschwerden eines jeden Einzelnen. Einige Personen merken bei oraler Anwendung unter der Zunge schon innerhalb von wenigen Minuten die beruhigende und entspannende Wirkung des CBD-Öls. Verwenden Sie CBD-Öle aus anderen, schwerwiegenden Gründen, kann die Wirkung später einsetzen. Daher empfehlen wir gern eine Kur von 30 Tagen, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen.

Haben CBD-Öle eine berauschende, high-machende Wirkung?

Unsere CBD-Öle enthalten keine psychoaktiven Substanzen und schließen so eine berauschende Wirkung aus. Es könnte sich lediglich ein entspanntes Körpergefühl einstellen.

Kann CBD in Kombination mit anderen Medikamenten angewendet werden?

Zurzeit ist die Wechselwirkung mit anderen Medikamenten noch wenig erforscht. In allen Fällen sollte bei der gleichzeitigen Einnahme von CBD und Medikamenten ein fachkundiger Berater, wie Apotheker oder Arzt Ihres Vertrauens hinzugezogen werden.

Verursacht CBD unerwünschte Nebenwirkungen?

CBD kann zu Mundtrockenheit führen und den Appetit reduzieren.

Gibt es einen Beipackzettel?

Auf allen unseren Produkten finden Sie Hinweise über die empfohlene Anwendung. Weitere detaillierte Informationen können Sie unserem Blog-Artikel "Der Einstieg mit CBD - Wie fange ich an?" entnehmen.

EINNAHME UND DOSIERUNG

Wie viele Tropfen sind nötig für die richtige Dosierung?

Die Dosierung von CBD-Ölen ist bei jeder Person und je nach individuellem Ziel und Körpergewicht sehr unterschiedlich. Generell gilt für die Dosierung von CBD-Ölen zu Beginn eine verhältnismäßig geringe Tropfenanzahl, die dann langsam gesteigert werden kann. Auf diese Weise ist es für den Anwender und den jeweiligen Anwendungsfall am einfachsten, die optimale Dosierung zu ermitteln und das bestmögliche Ergebnis für das eigene Wohlbefinden zu erreichen. Wir empfehlen, mit einem 5%-igen CBD-Öl zu beginnen und 4 bis 6 Tropfen am Morgen und weitere 4 bis 6 Tropfen am Abend einzunehmen. Steigern Sie bei Bedarf langsam die CBD-Konzentration oder Tropfenanzahl. Die empfohlene sichere Menge des täglichen Verzehrs beträgt 10 bis 300 mg. Mehr erfahren Sie unserem Blog-Artikel "Wie finde ich die richtige Dosierung?".

Oil concentration 

1 drop of oil contain CBD in mg 

5%

1.3

10%

2.5

15%

3.8

20%

5.0


Wie wird CBD-Öl am besten eingenommen?

Das CBD-Öl am besten unter die Zunge träufeln. So wirkt das CBD-Öl am besten, da es über die Mundschleimhaut am effektivsten aufgenommen wird. Vermeiden Sie es, das CBD Öl sofort herunterzuschlucken, da die Wirkung durch Magensäure & Leber beeinträchtigt wird. Somit braucht das CBD länger, um in den Blutkreislauf zu gelangen. Die Wirkung des CBD geht dabei keineswegs verloren, lediglich der Zeitraum, der bis zum Einsetzen der Wirkung eintritt, verlängert sich. Um eine präzise Dosierung zu garantieren, können Sie alternativ einfach das Öl vor dem Verzehr zuerst auf einen Löffel geben.

Kann CBD über einen längeren Zeitraum eingenommen werden?

CBD ist ein reines Naturprodukt und kann über einen sehr langen Zeitraum eingenommen werden, da der Körper es ideal verarbeiten kann. Viele Menschen nehmen es ein Leben lang ohne jegliche Nebenwirkungen. 

Wie lange ist CBD-Öl haltbar?

Das Öl ist mindestens ein Jahr lang haltbar. Beachten Sie, dass Kälte die Viskosität des CBD-Öls verringert. Verwenden Sie es idealerweise immer bei Raumtemperatur. CBD-Öl reagiert empfindlich auf Licht und Luft, daher sollte die Flasche nach Gebrauch gut verschlossen an einem kühlen und dunklen Ort aufbewahrt werden. Das Öl eignet sich für den täglichen Gebrauch.

Gibt es alternative Einnahme-Methoden von CBD?

Cannabidiol kann auch über die Atemwege aufgenommen werden. Gerade junge Konsumenten greifen deshalb gern auf Produkte wie CBD E-Liquids zurück, bei denen CBD zusammen mit einer wässrigen Lösung verdampft und inhaliert wird. Der Wirkstoff gelangt dabei in den Blutkreislauf, indem er über die Atemwege und die Lunge aufgenommen wird.

Ein Effekt tritt innerhalb von 1-3 Minuten nach der Inhalation ein. Die Wirkung verliert nach ca. 1 bis 3 Stunden an Intensität.

Bei HERBLIZ erhalten Sie Vape Pens mit den dazugehörigen CBD-Öl Kartuschen, die es in drei verschiedenen Stärken (20%, 40%, 60%) mit fünf verschiedenen Geschmacksrichtungen gibt.

Weiterhin kann CBD in Form von Kapseln, Tabletten oder Zäpfchen eingenommen werden.

Wellnessprodukte wie Massageöle, Badekugeln oder Cremes können ebenfalls mit CBD versetzt sein und eine entspannende Wirkung erzielen.

VORSICHTSMAßNAHMEN

Dürfen Schwangere CBD einnehmen?

Generell wird von der Einnahme von CBD-Ölen bei schwangeren und stillenden Frauen abgeraten. Es gibt bis dato kaum Studien über die Auswirkungen und Sicherheit in der Schwangerschaft und Stillzeit.

Was ist das Mindestalter, um CBD-haltige Produkte kaufen zu dürfen?

Ein Mindestalter von 18 Jahren schreibt das Gesetz vor. Mit Kaufabschluss unserer Produkte bestätigen Sie, dass das Mindestalter von 18 Jahren erreicht ist.

Darf ich Autofahren nach der CBD-Einnahme?

Isoliertes Cannabidiol (CBD) verursacht keine psychoaktiven Wirkungen und schränkt somit die Fahrtüchtigkeit grundsätzlich nicht ein. Bei einem Drogentest wird der sich im Körper befindende CBD-Anteil nicht angezeigt, THC dagegen schon. Vollspektrum-Öle enthalten geringe Spuren von THC (Tetrahydrocannabinol), nämlich maximal den zugelassenen Anteil von < 0,2 %. Somit ist die Prozentzahl und Einnahmemenge des Vollspektrum-Öls entscheidend. Bei täglicher und hochprozentiger Einnahme, die die übliche empfohlene Tagesdosis (10-300mg) überschreitet, sollte grundsätzlich auf CBD-Isolate, also THC-freie Produkte, zurückgegriffen werden, um einem gewissen Restrisiko bezüglich der Gefährdung des Führerscheins vorzubeugen. 

DEFINITION - BEGRIFFSERKLÄRUNGEN CBD-HANF

Was ist CBD-ÖL?

CBD-Öl besteht aus verschiedenen Bestandteilen: Die Grundlage ist immer ein pflanzliches Basis-Öl, wie beispielsweise ein Olivenöl, Kürbiskernöl oder Hanföl, das angereichert wird mit dem Hanfextrakt CBD.

Man unterscheidet bei CBD-Ölen zwischen Vollspektrum, Breitspektrum und Isolat. Vollspektrum- und Breitspektrum-Öle können einen gesetzlich zugelassenen Maximalwert (weniger als 0,2%) THC aufweisen. Isolate sind THC-Frei. Mehr zu diesem Thema lesen Sie in unserem Blog-Artikel "CBD-Vollspektrum vs. Breitspektrum vs. CBD-Isolat".

CBD-Öl hat keine berauschende, also keine psychoaktive Wirkung. CBD-Öle werden zwar für eine Vielzahl von Beschwerden eingenommen, der Hersteller darf jedoch keine medizinischen Heilaussagen treffen. 

Was ist CBD?

Der vollständige Name von CBD ist Cannabidiol. CBD ist ein Wirkstoff von 104 anderen Cannabinoiden, die von Natur aus in der Pflanze Cannabis Sativa vorkommen und wird aus den Stängeln und Blättern der Hanfpflanze gewonnen. CBD ist einer, der am meisten erforschten Cannabinoide, neben dem THC. Die medizinische Wirkung von Cannabinoiden als Antioxidant und Neuroprotektant ist im US-amerikanischen Cannabis Patent festgelegt. Unsere HERBLIZ CBD-Produkte sind aus Hanf hergestellt, der nach EU-biologischen Richtlinien angebaut wird.

CBD Isolat vs CBD Vollspektrum

Bei einem CBD-Isolat handelt es sich um reines CBD. Reines CBD-Öl ist ein Monopräparat, dass sich lediglich auf die Reinsubstanz Cannabidiol konzentriert. CBD-Isolat kann aus der Hanfpflanze gewonnen oder im Labor künstlich hergestellt werden. “Reines CBD Öl” enthält deutlich mehr CBD als ein Vollspektrum CBD-Öl, jedoch sind auch keine weiteren Cannabinoide und Pflanzenstoffe enthalten.

Die Wirkung von einem CBD-Isolat verläuft nach einer Studie von The Hebrew University of Jerusalem in Form einer Glockenkurve. Demnach kann eine höhere Dosis CBD-Isolat die Wirkung wieder hemmen, was nur ein kleines Fenster hinsichtlich der Dosierung erlaubt, in dem eine therapeutische Wirkung festgestellt werden kann.

Ein Vollspektrum CBD Öl enthält neben CBD weitere wichtige Inhaltsstoffe der Hanfpflanze. Das bedeutet, dass in einem Vollspektrum Öl alle essentiellen Cannabinoide, Terpene und Flavonoide enthalten sind. Unter anderem CBD, CBDa, CBN, CBG, CBC, uvm. Dies begünstigt den Entourage-Effekt, das heißt, dass alle Stoffe in der Hanfpflanze miteinander interagieren und somit deren jeweilige Wirkungen begünstigen. Neuesten Studien zur Folge wurde beispielsweise nachgewiesen, dass die Bioverfügbarkeit bei Vollspektrum CBD-Ölen doppelt so hoch ist, wie bei reinen CBD Isolat-Ölen. Ein Vollspektrum-Öl enthält aber auch geringe Spuren von THC, nämlich weniger als 0,2 %.

Warum ist CBD so teuer?

CBD-Produkte unterliegen einem sehr arbeitsintensiven Produktionsprozess.

  • Die Hanfpflanzen werden komplett biologisch angebaut.
  • Spezielle schonende Ernte-Maschinen werden benötigt.
  • Nur ein ganz kleiner Teil der Pflanze enthält die benötigten Rohstoffe.
  • Die Produktion erfordert spezielle Laborgeräte.
  • Es wird eine große Menge an Rohstoffen benötigt, um eine kleine Menge CBD zu produzieren.
  • CBD unterliegt einem mehrstufigen Zertifizierungsprozess.

Was sagt die Prozentzahl bei einem CBD Öl aus?

Die Prozentzahl zeigt an, wie hoch der CBD-Gehalt in dem CBD Produkt ist. Bei einem CBD-Öl (Inhalt 10ml) mit 10%igem CBD-Gehalt sind umgerechnet 1000 mg CBD enthalten. Die häufigste Maßeinheit bei CBD Ölen ist 10ml. So gilt folgende Umrechnungsformel:
CBD-Gehalt (Prozentangabe) * 1000 / 10ml Inhalt
Beispiel bei einem 10% CBD Öl: 10 * 1000 / 10 = 1000 mg

Was versteht man unter dem Begriff Trägeröl?

Jedes CBD Öl benötigt ein Träger- oder Basisöl, worin der Hanfextrakt gelöst wird. Dabei werden am häufigsten die folgenden Speiseöle verwendet:

  • Hanfsamenöl
  • Olivenöl
  • MCT-Kokosöl

Was sind Phenole im CBD?

Phenol oder Hydroxybenzen, ist eine organische Verbindung bestehend aus einem Benzolring, indem ein Wasserstoff-Atom durch eine Hydroxylgruppe ersetzt wird. Phenol wird daher aromatischer Alkohol genannt.

Was ist der Vorteil der Sorte Cannabis Sativa?

Der industrielle Hanf, aus dem alle unsere CBD-Produkte gemacht werden, kommt aus der botanischen Familie “Cannabis Sativa Linnaeus”. Der Sorte Cannabis Sativa wird eine euphorisierende, belebende Wirkung zugeschrieben.

Was ist Hanföl?

Hanföl ist ein biologisches Produkt aus kaltgepressten Hanfsamen. Für die Hanfsamenpressung wird zuerst die Schale entfernt. Durch die Kaltpressung der Samen bleiben hochwertige, essentielle Fettsäuren wie: Omega 3, 6 und 9 und Gamma-Linolensäure (GLA) im Öl enthalten. Hanföl oder Hanfsamen-Öl eignet sich hervorragend für die Zubereitung von Lebensmitteln und wird aufgrund seiner hautfreundlichen Nährstoffzusammensetzung häufig als Basis für Kosmetik eingesetzt.

Einige wichtige Bestandteile von Hanföl sind beispielsweise:

  • Minerale
  • Vitamin B und E
  • Omega 3 und 6 Fettsäuren
  • Hanfproteine
  • Carotin

Was sind Terpene?

Terpene sind in vielen Pflanzen zu finden. Es sind aromatische Kohlenwasserstoffe, die auch die Cannabispflanze produziert, und zwar mindestens 100 verschiedene davon. Jedes Terpen riecht und schmeckt anders. 

Terpene haben verschiedene Funktionen in der Natur. Der Grund, warum Pflanzen Terpene produzieren und deren Aromastoffe freisetzen, besteht hauptsächlich darin, Schädlinge oder Pflanzenfresser abzuhalten, aber auch Bestäuber anzulocken. Die Stoffe schützen die Pflanzen außerdem vor Krankheiten und Schimmelbefall.

Terpene riechen und schmecken nicht nur, sondern interagieren auch mit den Cannabinoid-Rezeptoren in unserem Körper und können somit die Wirkung von Cannabinoiden verstärken oder reduzieren. Durch diese Wechselwirkung werden Terpene auch für CBD-Öle verwendet. Man spricht hier vom sogenannten Entourage-Effekt. Mithilfe eines chemischen Vorganges werden Terpene mit den Cannabinoiden (THC-A, CBD-A, CBC-A,CBC,CBG) vermischt, um so eine intensivere und synergetische Wirkung des Endproduktes zu erzielen. Eine biologische Interaktion zwischen den Bausteinen findet statt.

Terpene werden schon seit Jahren in der Aromatherapie genutzt und können sich positiv auf die Gesundheit auswirken. Das Aroma der verschiedenen Cannabispflanzen wird durch die jeweiligen Terpene bestimmt. In den meisten Hanfpflanzen lassen sich die folgenden Terpene nachweisen: Myrcen, Limonen, Pinen, Linalool, Humulen und ß-Caryophyllen. 

Was ist THC?

Ein weiteres Cannabinoid ist das sogenannte Tetrahydrocannabinol, besser bekannt als THC. Die Einnahme dieses Wirkstoffs bewirkt im menschlichen Körper unter anderem ein Rauschgefühl (psychoaktive Wirkung). Unsere CBD Vollspektrum-Öle entsprechen der zugelassenen Norm von weniger als 0,2% THC-Gehalt.

KÖRPERFUNKTIONEN MIT CBD

Was ist das Endocannabinoid System?

Das Endocannabinoid-System ist ein Bestandteil des menschlichen Nervensystems. Dieses besteht hauptsächlich aus den drei Rezeptoren Cannabinoid-Rezeptoren CB1, CB2 und CB3. Diese Rezeptoren sind zuständig für die Ausschüttung und den Transport von lebenswichtigen Botenstoffen.

Der CB1-Rezeptor ist für den Transport von Informationen, die hauptsächlich für unser psychisches Gleichgewicht bzw. Wohlbefinden sorgen, zuständig. Durch das CBD wird der CB1-Rezeptor dahingehend stimuliert seine schlechten Informationen einzudämmen. Das wiederum wirkt sich positiv auf unser Wohlbefinden aus. Hauptsächlich findet man diesen Rezeptor im Kleinhirn und auch im Darm.

Der CB2-Rezeptor hingegen findet seine Hauptfunktion in der Steuerung unseres Immunsystems und arbeitet hauptsächlich im neurologischen Bereich. So kann dieser Rezeptor zum Beispiel für eine Krankheit wie Alzheimer verantwortlich sein. Auch dieser Rezeptor lässt sich, wie der CB1-Rezeptor, durch Cannabidiol positiv beeinflussen. 

Der CB3-Rezeptor kann ebenfalls an zahlreiche Cannabinoide andocken. Doch nicht der Rezeptor an sich, sondern seine Signalübertragung ist für (medizinische) CBD-Anwendungen von Bedeutung. Somit sind alle drei Rezeptoren für uns Menschen lebenswichtige Bausteine in unserem komplexen Nervensystem.

Was bedeutet "Entourage-Effekt"?

Die Bezeichnung Entourage-Effekt stammt aus der Cannabis-Forschung und besagt, dass ein Pflanzenstoffgemisch eine höhere biologische Aktivität besitzt, als die isolierte Reinsubstanz selbst. Die Hanfpflanze besitzt eine Vielzahl von Phyto-Cannabinoiden und Terpenen, was beim sogenannten Entourage- oder Synergie-Effekt wirklich wichtig ist. Durch die Kombination verschiedener Cannabinoide mit Terpenen wird eine optimierte Wirkung erzielt. Diese Wirkungsverstärkung kann schon durch den Erhalt gewisser Pflanzenstoffe, insbesondere der Terpene und weiterer Phyto-Cannabinoide, erreicht werden.

Hinweis: Die medizinische Wirkung von CBD (Cannabidiol), auf die wir auf dieser FAQ-Seite verweisen, bezieht sich auf kontrollierte, klinische Studien und pharmazeutisches CBD. HERBLIZ macht keinerlei Vorschlag zur möglichen Zweckbestimmung und überlässt Nutzversprechen den Apothekern.

⇒ Haftungsausschluss und allgemeiner Hinweis zu medizinischen Themen